Bericht Frühjahrsrunde 2019

Die Reise ging weiter. Das Kader konnte im Spätherbst und Winter verstärkt werden und so konnten wir mit 18 Spielern in die Frühjahrsrunde gehen. Aber eines blieb: Wir haben eine junge Mannschaft und viele Gegner haben teil deutlich ältere Spieler im Einsatz. 

Die Rückrunde startete gut. Die Vorbereitungsspiele zeigten einen klaren Aufwärtstrend. In den Testspielen gegen Promotion-Mannschaften schlugen wir uns mehr als nur wacker. Bis zu den Frühlingsferien hielt dieses Hoch an. Doch danach war der Zauber etwas vorbei. Für einige Gegner waren wir noch eine Knacknuss, aber es gingen auch Spiele gegen Mannschaften verloren, die man nicht hätte verlieren dürfen.

Die Meisterschaft war also ein Auf und Ab. An der Konstanz muss noch gearbeitet werden. Alles in allem dennoch eine sehr gute Rückrunde, in der sich ein Team formierte, welches in der neuen Saison gute Leistung bringen kann.

Schön war auch zu sehen, dass alle Spieler wieder einen Schritt nach vorne gemacht haben. Der Schritt zu den A-Junioren ist grösser als viele denken. Bei den A+ Junioren spielen 5 Jahrgänge und ein 22-Jähriger versteht es, seinen Körper anders einzusetzen... ein Lernprozess.

Am Ende resultierten 8 Punkte und Rang 9. Ein paar wirklich verschenkte Punkte waren auch dabei, insgesamt aber eine erfreulichen Frühjahrsrunde.

DANKE Jungs.

Eure Trainer
Jan und Christian Hausammann